Dicke-Osmers-Stiftung

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! 

ANGEBOTE FÜR BAUGRUPPEN

X möglich (derzeit ausreichendes Stiftungskapital)

Wir sind Partner für Personen in Niedersachsen, die in Gemeinschaft mit Anderen in unterschiedlichen Lebenslagen wohnen und leben wollen. Die Stiftung Villa ganZ ist offen für Ideen und Konzepte von Baugruppen, die generationsübergreifend alternativ-nachbarschaftlich Zusammenleben möchten und Hilfe für die Finanzierung von (vorgeschriebenen) Förderwohnungen benötigen. Die Orientierung am Gemeinwohl muss Anliegen der Baugruppe sein. 

Für einen Antrag auf Errichtung von Förderwohnungen durch die Stiftung Villa ganZ benötigen wir:

  • Baugruppenkonzept 
  • detaillierte Planung des Vorhabens mit 
  1. Standort und Raumplanung  
  2. Baubeschreibung 
  3. Wirtschaftlichkeitsberechnung der Immobilie 
  4. Quadratmeterpreis für die Erstellung von Wohnungen 
  5. Anzahl und Größe der geplanten Förderwohnungen 
  6. Eigenbeitrag der Baugruppe für die Förderwohnungen

Die von der Stiftung zu erstellenden Förderwohnungen wären Eigentum der Stiftung und würden an einkommensschwache Personen mit Wohnberechtigungsschein im Sinne des § 53 der Abgabenordnung vermietet: bevorzugt Alleinerziehende, ältere und jüngere Alleinstehende, Menschen mit Migrationshintergrund. Die Mieter*innen würden Gemeinschaftsräume, Gartenfläche etc. nach einvernehmlichen Regeln der Baugruppe benutzen können.  Bei der Auswahl der Mieter*innen hat die Baugruppe ein Mitspracherecht. 

Nach Abschluss des Bauvorhabens gibt es zwei Gewinner: 

  • die Baugruppe, die ihr Projekt verwirklicht und 
  • Menschen mit geringem Einkommen, die neue, günstige Wohnungen in einer Gemeinschaft beziehen.