Dicke-Osmers-Stiftung

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! 

SO SOLL ES SEIN

Wohnungen für Menschen mit geringem Einkommen in guter, gelingender Gemeinschaft 

Die Stiftung baut Wohnungen für Bürger*innen mit Wohnberechtigungsschein und vermietet diese Wohnungen preisgünstig. Die neu errichteten Wohnungen befinden sich in Baugemeinschaften mit Gemeinschaftsraum, gemeinsamen Garten oder Hof. Jung und Alt, Menschen verschiedener Lebensformen (Familie, Alleinerziehend, Alleinstehend, Paare) begegnen sich in lebendiger Nachbarschaft als Mieter oder Eigentümer. Sie leben zusammen in angenehmer Wohnlage und bestimmen selbst das für sie richtige Maß an Nähe und Abstand. Vielfalt und Teilhabe wird als Chance für alle verstanden: Kinder wachsen in einem anregenden Umfeld und mit verschiedenartigen nachbarschaftlichen Vorbildern auf. Alleinstehende erfahren Anregungen und Glück mit Kindern. Erwachsene helfen einander, lernen voneinander und übernehmen Verantwortung. Nicht nur Formulare ausfüllen oder begleitete Gänge erledigen, sondern auch gemeinsames Gärtnern und Kochen, Spielen, Singen und Tanzen, Feiern und Trösten können Bausteine zum Lebensglück eines gelingenden Miteinanders sein oder werden.